Adorini deluxe Humidor - mehr als eine Zigarrenkiste

Ein Hauch von Exotik, die Sonne der Karibik und die Würze kubanischer Erde, alles das machen eine Zigarrenkiste und ihren Inhalt zu etwas ganz besonderem. Wer einmal eine Kiste kubanischer Zigarren gekauft oder geschenkt bekommen hat, weiss diese Kostbarkeit zu schätzen. Noch bevor die Kiste geöffnet wird um die kostbaren Zigarren preiszugeben, zieht einem der Zauber in den Bann. Manche Kiste ist beinahe zu schade, um sie nicht als Lagerplatz für die Zigarren zu benutzen. Doch leider können in vielen geografischen Breiten, zu denen auch Deutschland zählt, die Zigarren nicht einfach in ihren Holzkisten verbleiben. Der Grund dafür ist die fehlende Luftfeuchtigkeit. Um Zigarren korrekt zu lagern braucht es einen Humidor. Dieser enthält die korrekte Luftfeuchtigkeit und veredelt die Zigarre ausserdem mit dem Aroma der spanischen Zeder, eine tropische Holzart.

Adorini deluxe Humidor - edel sind die Materialien und edel ist die Verarbeitung

Ein Adorini deluxe Humidor überzeugt auf den ersten Blick. Die Oberfläche eines Adorini deluxe Humidor ist makellos gearbeitet. Einen aussergewöhnlichen optischen Reiz bietet der Adorini deluxe Humidor, dessen Korpus einer Pyramide nachgeahmt ist. Aufwendig gearbeitet und optisch sehr ansprechend sind aber auch die Humidore mit Eilegearbeiten. Die Intarsien Dekoration eines Tabakblattes lässt auf den kostbaren Inhalt rückschliessen. In stilvollem Gold oder Silber gehaltene Schlösser und passgenau eingearbeitete Quadralscharniere vervollständigen die hochwertige Arbeit. Für die Herstellung dieser ansprechenden Humidore werden hochwertige Materialien verwendet, unter denen spanisches Zedernholz eine zentrale Rolle spiel. Der mit spanischer Zeder ausgekleidete Innenraum verleiht der Zigarre ein angenehmes Aroma und fördert ihre Reifeentwicklung. So kann die Zigarre während einer langen Lagerung ihr Aroma weiter entwickeln.

Luftbefeuchtung - moderne Befeuchter mit Acrylpolymere

Neben der spanischen Zeder spielt die richtige Luftbefeuchtung ein weiteres zentrales Thema bei der korrekten Lagerung von Zigarren. Da die Luftfeuchtigkeit in Ländern wie Deutschland zu gering ist, würden hier die Zigarren vertrocknen. Im Adorini deluxe Humidor erhalten Zigarren genau die Luftfeuchtigkeit, die sie benötigen. Ein Behälter mit Acrylpolymeren im Inneren des Humidors sorgt für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und bewahrt dadurch die Zigarren vor dem Austrocknen. Acrylpolymere haben die Eigenschaft, die Luftfeuchtigkeit gleichmässig abzugeben. Die Befeuchtung der Polymere erfolgt mittels einer Pipette. Dazu wird der mit Magneten fixierte Behälter aus dem Adorini deluxe Humidor entnommen und die darin befindlichen Acrylpolymere werden mit Wasser befeuchtet.

Luftfeuchte - Kontrolle ist besser als Vertrauen

Die passende Luftfeuchte hängt nicht nur vom Befeuchtungssystem ab. Auch die Anzahl der im Adorini deluxe Humidor befindlichen Zigarren hat Einfluss auf die relative Luftfeuchte. Je mehr Zigarren sich im Adorini deluxe Humidor befinden, desto mehr Luftfeuchte wird benötigt. Befinden sich weniger Zigarren im Humidor, wird umgekehrt weniger Luftfeuchte benötigt. Um stets die Zigarren bei der empfohlenen Luftfeuchte von 68% bis 74 % zu lagern, verfügt ein Adorini deluxe Humidor über ein vorkalibriertes Hygrometer. An diesem kann mit einem Blick sofort die relative Luftfeuchte im Humidor festgestellt werden. Bei manchen Humidoren ist das Hygrometer erst nach Öffnen des Deckels sichtbar. Tipps, was Sie bei zu niedriger oder zu hoher Luftfeuchtigkeit machen können, erfahren Sie auf humidorworld.ch.

Lagerung von Zigarren

Die Anzahl der Zigarren, die in einem Adorini deluxe Humidor gelagert werden können, richtet sich nach Grösse und Bauart des Humidors. Viel Platz bieten Schrankhumidore, in denen Zigarren auch mit ihren Zigarrenkisten gelagert werden können. Grosse Tischhumidore bieten die Möglichkeit, die Kapazität mit einem zusätzlichen Einlegeboden zu erhöhen. Die Kapazität eines Humidors sollte aber nicht bis zum Letzten ausgereizt werden. Wichtig ist, dass die Luft innerhalb des Humidors ungestört zirkulieren kann. Andernfalls drohen Zigarren zu vertrocknen während andere ertrinken

Weitere Artikel: